Flüchtlingshilfe und Ehrenamt - Hamm zeigt Herz

Wichtiger Hinweis in eigener Sache.

Wir gestalten unsere Webseite neu, mit neuen Inhalten und Themen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google Lesezeichen posten Auf LinkedIn teilen
Flüchtlingshilfe Hamm - Hamm zeigt Herz

SEPTEMBER 2015

Willkommensfest und Tag der offenen Tür in der ZUE Hamm 27.09.2015

In der neuen ZUE, am Alten Uentroper Weg im Hammer Osten, leben inzwischen ca. 600 Flüchtlinge.

Am Sonntag den 27.09.2015 hatten interessierte Bürger, im Rahmen eines Willkommensfestes, die Gelegenheit die öffentlichen Räumlichkeiten der ZUE zu besichtigen um sich ein reales Bild vor Ort zu machen.

Ca. 7000 Besucher zählte man auf diesem Willkommensfest, organisiert durch die Stadt Hamm und den Malteser Hilfswerken.

Offiziell eröffnet wurde das Fest am Mittag von Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann und Malteser-Geschäftsführer Patrick Hofmacher.

In seiner kurzen Ansprache sagte der OB "Unser Ziel: Wir wollen eine landesweite Mustereinrichtung entstehen lassen und das werden wir auch hinkriegen"

Das bunte Unterhaltungsprogramm, welches  von den Flüchtlingen und Hammer Bürgern gleichermaßen genutzt wurde, bot für alle Besucher, ob groß oder klein etwas.

Aber das wirklich schöne an dieser Veranstaltung war das man, trotz Sprachbarrieren, mit den Flüchtlingen ins Gespräch kam und sich an vielen Stellen ein echtes Miteinander entwickelte.

Manchmal reicht halt nur ein Lächeln als Gesprächsgrundlage.

Solche Veranstaltungen, wie auch das Fest des Vereins Flüchtlingshilfe Hamm e.V. am 19.09.2015 unter dem Motto „Gelebte Willkommenskultur auf ganzer Linie – Flüchtlingshilfe Hamm e.V. zeigt wie’s geht“ könnte es ruhig öfters mal in Hamm geben.

Impressionen vom Willkommensfest ZUE 27.09.2015

Rundgang durch die ZUE Hamm

7 Länder - 7 Abende

Impressionen Fest des Vereins Flüchtlingshilfe Hamm e.V. am 19.09.2015 unter dem Motto „Gelebte Willkommenskultur auf ganzer Linie – Flüchtlingshilfe Hamm e.V.

Hamm 06.09.2015

Alfred Fischer-Halle in Hamm ist wieder Notunterkunft - Stadt Hamm hat Hotline eingerichtet

Die Stadt Hamm ist der Bitte der Bezirksregierung am Sonntag dem 06.09.2015 nachgekommen und hat die Alfred Fischer-Halle wieder als Notunterkunft für ca. 550 Flüchtlinge zur Verfügung gestellt.

Bereits am Sonntagabend erwartet man die ersten Flüchtlinge in Hamm.

Betreut wird die Notunterkunft Alfred Fischer-Halle dann von den Maltesern.

Die Stadt Hamm  eine Hotline eingerichtet, welche ab Montag unter der Nummer 02381-171717 zu erreichen ist.

Allee-Center Hamm 11.09.2015 - Veranstaltung Echte Hammer zeigen Herz

Copyright by Hamm zeigt Herz 2016