Flüchtlingshilfe und Ehrenamt - Hamm zeigt Herz

Wichtiger Hinweis in eigener Sache.

Wir gestalten unsere Webseite neu, mit neuen Inhalten und Themen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google Lesezeichen posten Auf LinkedIn teilen
Flüchtlingshilfe Hamm - Hamm zeigt Herz

Copyright by Hamm zeigt Herz 2016

JANUAR 2017

Bastelnachmittag Klasse 10 Friedrich Ebert Realschule Hamm im  Zentrum für interkulturelle Kommunikation, Wilhelmstrasse 45 am 21.01.2017

Am 28.01.2017 ereilte uns die Nachricht dass unser Mitglied, Klaus Binder, am Sonntag den 22.01.2017 für alle vollkommen unerwartet verstorben ist.

In tiefer Dankbarkeit nimmt die Initiative Hamm zeigt Herz Abschied von einem Mitstreiter der ersten Stunde.

Klaus war uns allen immer ein sehr guter Freund auf den man sich immer verlassen konnte und wir verneigen uns vor einem Menschen der trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen sehr vieles geleistet hat. Genannt sei an dieser Stelle sein jahrelanges Engagement für die Zeitschrift „Wir haben Mumm“ aber auch sein eigenes Projekt „Hamm barrierefrei“.

Klaus hat uns vorgelebt, wie man auch unter schwierigen Umständen ein glückliches Leben führen kann.

Wir alle haben mit Klaus einen Freund verloren und er hinterlässt eine große Lücke in unseren Reihen.

Er hat Bleibendes für uns alle geleistet. Dafür sind wir ihm dankbar und werden Klaus immer in guter Erinnerung behalten.

Klaus Binder - Hamm zeigt Herz

Syrisches Essen - Gemeindezentrum Trinitatisgemeinde Uentrop

Am 28.01.2017 luden Flüchtlinge aus der Unterbringungseinrichtung Zollstrasse Hamm/Uentrop zu einem syrisches Essen ins Gemeindezentrum der Trinitatisgemeinde Uentrop ein um Danke zu sagen. Seit dem Frühjahr 2015 kümmert sich der Runde Tisch Asyl Uentrop regelmäßig und kontinuierlich um die, in der Zollstrasse untergebrachten Flüchtlinge. Jeden ersten Mittwoch im Monat findet das Café der Begegnung statt und jeden Freitag finden im Gemeindezentrum der Trinitatisgemeinde Sprachkurse statt welche auf ehrenamtlicher Basis organisiert werden. Darüber hinaus findet jeden Freitag die Fahrradwerkstatt in der Unterbringungseinrichtung Zollstrasse statt welche gleichfalls ehrenamtlich organisiert wird und in der, gemeinsam mit Flüchtlingen, Fahrräder repariert werden. Zeit um einmal Danke zu sagen was wie gewohnt in einer sehr herzlichen und entspanten Atomsphäre stattfand. Als kleines High-Light bekamen die Flüchtlinge aus der Zollstrasse für ihre Bemühungen ein kleines Präsent überreicht.

Flüchtlingshilfe einmal anders

Syrische Freunde helfen einer sozial schwachen Familie aus Hamm beim Umzug. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere syrischen Freunde für die problemlose Hilfe.