Flüchtlingshilfe und Ehrenamt - Hamm zeigt Herz

Wichtiger Hinweis in eigener Sache.

Wir gestalten unsere Webseite neu, mit neuen Inhalten und Themen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google Lesezeichen posten Auf LinkedIn teilen
Flüchtlingshilfe Hamm - Hamm zeigt Herz

PRESSEMITTEILUNGEN, ZEITUNGSAUSSCHNITTE, VIDEOS IN EIGENER SACHE

Geschenkeübergabe ZUE - Teil 2 Quelle: Printausgabe Westfälischer Anzeiger 24.12.2015

GESCHENKEÜBERGABE ZUE - TEIL 2

Quelle: Printausgabe Westfälischer Anzeiger 24.12.2015

Geschenkeübergabe ZUE - Teil 1Quelle: Printausgabe Westfälischer Anzeiger 23.12.2015

GESCHENKEÜBERGABE ZUE - TEIL 1

Quelle: Printausgabe Westfälischer Anzeiger 23.12.2015

Streit unter Flüchtlingshelfern - Gegendarstellung

STREIT UNTER FLÜCHTLINGSHELFERN - GEGENDARSTELLUNG

Ein paar Anmerkungen von uns.

Zur Behauptung von Frau Marianne Kleuser.

„Michael Kuppe hat sich nicht gekümmert, die Arbeit haben wir zu 99 Prozent gemacht.

Diese Behauptung ist eine nachweisbare Falschaussage, um nicht zu sagen Lüge und entbehrt jeglicher Grundlage.

Die Tatsachen sprechen hier eine mehr als deutliche Sprache und sind jeder Zeit problemlos nachweisbar.

Zitat: „„Wir wissen bis heute nicht, wie viel Geld auf dem Spendenkonto ist“, kritisiert Kleuser Kuppes Verhalten. Sie rät dringend davon ab, auf dieses Konto Geld zu spenden, da es sich bei „Hamm zeigt Herz“ nicht um einen eingetragenen Verein handle und niemand diesen kontrolliere.

Auch dies ist eine nachweisbare Falschaussage.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen das wegen den veruntreuten Spendeneinnahmen aus der Benefizaktion vom 12.12.2015 im Allee-Center Hamm Strafanzeige von uns gestellt wurde und ein Ermittlungsverfahren folgen wird da die Spendengelder von Frau Margret Schröder und Frau Marianne Kleuser nicht ordnungsgemäß eingezahlt wurden sondern für eine eigene Aktion, welche mitunter auch in unserem Namen durchgeführt wurde, von der wir uns aber distanzieren  da diese private Aktion nicht im geringsten der Zielsetzung unserer Aktion entsprochen hat, verwendet wurden.

Darüber halten wir es weiterhin moralisch für sehr fragwürdig wenn Sachspenden einfach aus einer bereits laufenden Aktion im nicht unerheblichen Masse abgezogen werden um sie dann für eigene Zwecke zu verwenden.

Sollten Sie noch Fragen zum weiteren, wahren Sachverhalt haben, wir sind gern  bereit diese zu beantworten.

Quelle: Printausgabe Westfälischer Anzeiger 19.12.2015


Benefizgala im Allee-Center Hamm zu gunsten der Aktion "Flüchtlingskinder - Weihnachten in Hamm" Weihnachten für Flüchtlingskinder

BENEFIZGALA IM ALLEE-CENTER HAMM ZU GUNSTEN DER AKTION "FLÜCHTLINGSKINDER - WEIHNACHTEN IN HAMM"

Quelle:  Printausgabe Westfälischer Anzeiger 14.12.2015


WEIHNACHTEN FÜR FLÜCHTLINGSKINDER

Quelle: Westfälischer Anzeiger Printausgabe 12.12.2015

Hamm zeigt Herz für Flüchtlingskinder

HAMM ZEIGT HERZ FÜR FLÜCHTLINGSKINDER

Quelle: Westfälischer Anzeiger Printausgabe 05.12.2015


Helferparty Alfred Fischer-Halle 23.08.2015 Abschiednehmen fällt schwer

HELFERPARTY ALFRED FISCHER-HALLE 23.08.2015

Quelle: Westfälischer Anzeiger Printausgabe 25.08.2015

ABSCHIEDNEHMEN FÄLLT SCHWER

Quelle: Westfälischer Anzeiger Printausgabe 25.08.2015

Korrektur Fasten in der Notunterkunft

KORREKTUR

Quelle: Westfälischer Anzeiger Printausgabe 21.07.2015

FASTEN IN DER NOTUNTERKUNFT

Bildquelle: Westfälischer Anzeiger Printausgabe 17.07.2015

ASB weist über 80 Freiwillige in Flüchtlingshilfe ein Bürger schneller als die Stadt

ASB WEIST ÜBER 80 FREIWILLIGE IN FLÜCHTLINGSHILFE EIN

Quelle: Westfälischer Anzeiger Printausgabe 18.07.2015

BÜRGER SCHNELLER ALS DIE STADT

Quelle: Westfälischer Anzeiger Printausgabe 17.05.2015

Copyright by Hamm zeigt Herz 2016